Research Funding

GER to ENG: Excerpt research proposal

The greatest challenge here was researching the topic – paleo-philosophy.

German Original

Stellungnahme zum geplanten Forschungsprojekt

Der Übergang zum genetisch definierten modernen Menschen ist die erste faßbare tiefgreifende

Zäsur in der kulturellen Evolution der Hominiden. In diesem Zusammenhang sind vor allem die sich seit rund 40 000 Jahren verdichtenden archäologisch belegten Bilder und Symbole als direkte Zeugnisse des sich differenzierenden Denkens von besonderer Bedeutung. Erst deren systematische analytische Auswertung wird in der Lage sein, diese Quellen in ihrem Eigenwert, ihren erkennbaren regionalen Periodisierungen und als Vorstufen späterer Entwicklungen besser zu erschließen. Die vielfältigen bisherigen Forschungsansätze reichen dazu, allein schon wegen ihrer durchweg engen Reichweiten, nicht aus.

Es ist daher tatsächlich dringend das empirisch und auch zeitlich recht gut erfaßte verfügbare steinzeitliche Quellenmaterial in seiner Gesamtsituation aufzuarbeiten, um die Genese des Symbolischen darstellen zu können. Neben den Bildern und Zeichen selbst, gehören auch die in den mit ihnen verbundenen Befunden eventuell erhaltenen Spuren von Rituale dazu und vor allem die sorgfältige Analyse der jeweils ableitbaren Inhalte. Dies ist nicht selten schon aus den Darstellungen selbst heraus möglich, oft aber auch erst durch weiter gefaßte Vergleichsstudien, bis hin etwa zu den Beziehungen der in der Wandkunst oder in Figurenensembles dargestellten Tiere untereinander.

Die Aufgabe des Projektes besteht also in der Tat in der notwendigen Entschlüsselung der komplexen Zeichensprache der mittleren und jüngeren Altsteinzeit, um so die dahinter stehende Vorstellungswelt zu erschließen. Erst dies erlaubt eine Einschätzung auf die Entstehung des Symbolischen als Realgrund der sich für die frühen Menschen allmählich entfaltenden Wirklichkeiten. Als anzuwendende Entschlüsselungstechniken werden im Projektplan bereits das psychoanalytische, das semiologische und das ikonographische (nach Aby Warburg) Verfahren genannt.

Als Vorarbeiten sind Begriffsklärung, Epistemologie und davon abgeleitete Theoriebildung notwendig. Zunächst sind sämtliche dort erscheinende begriffliche Faktoren auf die Jüngere Altsteinzeit zurückzuprojiziert und dort zu verifizieren. Danach müssen die Methoden und Theorien zur Entstehung des Symbolischen systematisch überprüft und entsprechend neu bewertet werden.

In das Gesamtbild der Theoriebildung wird schließlich auch die direkte Einbindung der aktuellen philosophischen Anthropologie des 20. und 21. Jahrhunderts geplant sowie die unterdessen

verfügbaren neueren Bildtheorien. Erst dann ist konkrete Entzifferung der Ikonographie der Jüngeren Altsteinzeit und die Rekonstruktion der religiösen und metaphysischen Vorstellungswelt der damaligen Menschen möglich. Schlüsse auf die Genese dieser neuen kulturellen Dimensionen setzen diese Vorleistungen voraus.

Der wissenschaftliche Ertrag des Vorhabens wird nicht nur neue Erkenntnisse zur Entfaltung der conditio humana liefern können, sondern auch als vermittelndes Forschungsfeld neue Fächer, wie Paläophilosophie, Paläopsychologie, Paläokunstgeschichte u.a. in der notwendigen Eigenständigkeit öffnen können. Sie hätten immerhin drei Viertel der menschlichen Repräsentationsgeschichte ab deren Anfängen zu behandeln.

My translation

Reviewer’s comment on the project proposed

The first notable turning point within the cultural evolution of the hominids is the progression towards the genetically defined, modern man. Archaeologically documented images and symbols, growing in number for approx. 40 000 years, are crucial primary sources of the refinement of the human mind. Only systematic analysis of these sources can provide valuable insights on their respective intrinsic value, their periodical and regional classification and their initiating role regarding later developments. If only because of its narrow scope, research literature to date does not deliver here.

Thus, the analysis of primary stone-age sources in their entirety, which are empirically and periodically well recorded, is indispensable in researching and depicting the genesis of the symbolic. Apart from the images and signifiers themselves, potential traces of rituals in connection to them are of crucial importance. Often, looking at the images themselves allows for conclusions, while sometimes comprehensive comparative studies need to be consulted, i.e. those exploring the interrelation of the animals depicted in a specific mural.

A major task of the project lies thus in decoding the complex system of signs and symbols of the Middle and Upper Paleolithic in order to uncover the underlying imaginary world. Only then a hypothesis towards the genesis of the symbolic as a precondition to the formation of early human realities can be established.  The project proposal names research methods such as psychoanalysis, semiology and iconography (based on Aby Warburg) as decoding techniques.

Preliminary work will have to go into specifying definitions, epistemology and theory foundation. All termini emerging in this process need to be re-related and verified for the Upper Paleolithic. Subsequently, methods and theories regarding the genesis of the symbolic have to be reassessed and re-interpreted accordingly.  Finally, the integration of 20th and 21st century philosophical anthropology, as well as contemporary visual culture studies into the overall theory-foundation is intended. Conclusions towards the iconography of the Upper Paleolithic, the reconstruction of the religious and metaphysical imaginary world of these times, and the genesis of a new cultural dimension can only be drawn on the basis of these prerequisites.

The conclusions of the project proposed will not only give new insights into the development of the conditio humana, but also will help emancipate new fields of research, such as palaeo-philosophy, palaeo-psychology or palaeo-art-history. After all, they would have to cover three quarters of the history of human representation since its beginnings.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: